GreenTech als Chance und Wachstumsmarkt

Der newPark bietet sich als Standort mit Profil für Zukunftsbranchen an – darunter die Wachstumsbranche GreenTech als Kernzielmarkt. Unter dem Begriff GreenTech werden die Querschnittsbranchen Umwelttechnik und Ressourceneffizienz zusammengefasst. Die wachstums-orientierte, innovative Branche ist stark mittelständisch geprägt: 90 Prozent der GreenTech-Unternehmen in Deutschland erwirtschaften einen Jahresumsatz von weniger als 50 Millionen Euro, drei Viertel der Unternehmen beschäftigen weniger als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Quelle: Bundesumweltministerium: „GreenTech made in Germany 2018“).

Erklärtes Ziel ist es, den newPark zu Nordrhein-Westfalens Schaufenster für GreenTech werden zu lassen. Das betrifft einerseits die dort anzusiedelnden Unternehmen, andererseits aber auch die gemeinsame technische Infrastruktur.

Schaufenster für grüne Haus- und Gebäudetechnik
Als Standort für GreenTech wird der newPark zukunftsweisende Infrastruktur soweit wie möglich im öffentlichen Raum zeigen: Regenwasserbehandlung, Pumpwerke, Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen, aber auch digitale Infrastruktur lassen sich imagebildend und beispielhaft vor Ort einsetzen. Sie stärken damit den Standort als Schaufenster für neue, grüne Haus- und Gebäudetechnik. Für die öffentliche Erschließung sollen deswegen sichtbare Technikbauwerke einem besonderen Gestaltungsanspruch unterliegen.

Grüne Märkte im Aufschwung
Das so geschaffene Umfeld soll dann insbesondere Unternehmen der GreenTech-Branche ansprechen und anziehen. Die mittelständisch geprägte Branche kann mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten aufwarten (erwartet werden 8,8 % bis 2025) und besitzt in Deutschland schon jetzt eine große Bedeutung.  Bis 2025 soll der GreenTech-Anteil am Bruttoinlandsprodukt auf 20 Prozent steigen. Hierin spiegelt sich die Bedeutung der Umwelttechnik und Ressourceneffizienz auf nationaler Ebene wider. Weitere Infos 

„Ambitionierte ökologische Ziele lassen sich nur mithilfe der Umwelttechnik und Ressourceneffizienz verwirklichen“, heißt es im Umwelttechnik-Atlas für Deutschland „GreenTech made in Germany“ des Bundesumweltministeriums. Und weiter: „Demnach bleibt die Nachfrage nach ‚grünen‘ Produkten, Verfahren und Dienstleistungen auf einem hohen Niveau. Die GreenTech-Märkte setzen ihren Wachstumskurs fort – wovon deutsche Anbieter aufgrund ihrer Innovationsstärke, ihrer Systemkompetenz und ihrer Exportorientierung profitieren werden.“

„Green Jobs“ mit großem Arbeitsplatz-Potenzial
Allein in der Branche der erneuerbaren Energien sind seit 2004 mehr als 370.000 Arbeitsplätze entstanden, allgemein zählt der Bereich „Green Jobs“ bundesweit rund zwei Millionen Beschäftigte mit stark steigender Tendenz. Mit dem im Projekt newPark angestrebtem Schwerpunkt GreenTech ergibt sich hier eine wichtige Parallelität mit der Energiewende, wie sie durch die Bundesregierung beschlossen wurde. (Quelle: Energiekonzept newPark, 2017).

Chancen für die Region
Das gilt in besonderem Maße für das Ruhrgebiet und die Emscher-Lippe-Region, die sich mit verschiedenen Projekten (Wasserwirtschaft, zirkuläre Wertschöpfung, neue Energie, Energieeffizienz) bereits erfolgreich im GreenTech-Markt positioniert hat und weiter positioniert. Für weiteres Wachstum sind geeignete Industrie- und Gewerbeflächen aber bereits jetzt knapp, so dass der newPark mit einem klaren Profil eine gefragte Adresse für die Wachstumsbranche werden wird.

Hochschullandschaft und Fachkräftepotenzial
Innovativen Unternehmen aus der GreenTech-Branche bietet der newPark den Platz, um zusammen mit ihrem Netz von Zulieferunternehmen neue Produkten zu entwickeln und Produktionsprozesse im Verbund  umzusetzen. Dafür stehen als weitere Partner fünf Universitäten, 18 weiteren Hochschulen und zahlreiche außeruniver-sitäre Forschungseinrichtungen in der Metropole Ruhr zur Verfügung. Diese einzigartig vielfältige Hochschullandschaft bietet der Wirtschaft mit jährlich mehr als 8.000 Absolventinnen und Absolventen ein großes Potenzial qualifizierter Fach- und Führungskräfte

FAZIT
Der newPark eröffnet die Chance, der wachsenden GreenTech-Branche ein adressbildendes Zentrum mit Strahlkraft über die Region hinaus zu bieten und hochqualifizierte Arbeitsplätze in einem besonders zukunftsträchtigen Bereich zu schaffen.

Logo Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Logo Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Logo Europäische Union Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung